Fitnessarmbänder – Worauf muss ich achten?

fitness

Schluss mit den Ausreden!

Du kennst das Problem: Der Januar ist fast vorbei und Du hast immer noch nicht angefangen Deine guten Vorsätze umzusetzen. Dir kommt die brillante Idee, dass ein Fitnessarmband die perfekte Anschaffung ist, um der Motivation auf die Sprünge zu helfen!

Aber irgendwie steigst Du durch die riesen Auswahl nicht so richtig durch und weißt nicht, worauf es beim Kauf eines Fitnesstrackers ankommt?

Wir zeigen Dir kurz und knapp, worauf Du vor dem Kauf achten solltest.

1. Smartphone-Kompatibilität

Die wichtigste Frage, die Du gleich zu Anfang klären musst: Welches Fitnessarmband ist mit dem Betriebssystem Deines Smartphones kompatibel? Die meisten Fitnessarmbänder sind sowohl mit Android Apps als auch mit iOS Apps kombinierbar. Für Windows Phones hingegen kommt nur eine kleine Auswahl an Fitnesstrackern in Frage.

2. Tragekomfort

Dieser Punkt ist wohl ein Kriterium, an das die Wenigsten zu Beginn denken. Doch ausgehend davon, dass Du ein Fitnessarmband in der Regel rund um die Uhr trägst, sollte es einen hohen Tragekomfort bieten und im Alltag so wenig wie möglich auffallen. Aus welchem Material besteht es also? Kunststoffarmbänder sehen häufig edel aus, sind jedoch recht starr und stören gerade im Büro am Handgelenk. Silikonarmbänder hingegen schmiegen sich dem Handgelenk des Trägers an und verhalten sich beim Tragen eher flexibel.

3. Display

Während einige Fitnessarmbänder über gar kein Display verfügen, kommen andere Modelle beispielsweise mit einem Super-Amoled Display mit Touchscreen. Generell gilt: Je mehr Informationen der Fitnesstracker bereitstellt, desto größer sind Display und Bedienungskomfort. Ein Display schwächt jedoch den Akku und macht das Armband größer und schwerer. Überlege vor dem Kauf also, welche Funktionen das Armband für Deinen persönlichen Bedarf bereitstellen soll.

4. Funktionsumfang

Jedes Fitnessarmband verfügt in der Regel über einen Schrittzähler und zeigt die zurückgelegte Distanz und den Kalorienverbrauch an. Zusätzliche Features sind beispielsweise ein Höhen- oder Pulsmesser oder auch das Anzeigen von Anrufen oder Mitteilungen, die über das Smartphone empfangen werden. In Bezug auf die eigenen Bedürfnisse sowie die Displaygröße und den Tragekomfort ist dies ein letzter wichtiger Punkt, den Du vor dem Kauf überdenken solltest.

 

Noch Fragen?

Unter info@myswooop.de helfen wir Dir gerne weiter!

Zurück zur Artikelübersicht
25. Januar 2017
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit den Nutzungsbedingungen von DISQUS einverstanden